Bastellaune

Hallo meine Lieben, es ist mal wieder Zeit euch ein bisschen von meiner Arbeit im Projekt zu erzählen, denn es hat sich ein bisschen was getan… „Kein Projekt der Welt ist sinnvoll oder nachhaltig, wenn es nicht wirklich gebraucht wird und wenn nicht alle dahinter stehen und gemeinsam daran arbeiten.“ Ein Zitat aus einem meiner … Mehr Bastellaune

Heimwehmomente

Hallo meine Lieben. Sieben Monate Bolivien. Mehr als ein halbes Jahr. 212 Tage. In dieser Zeit durfte ich schon so viel Neues erleben, so viele Begegnungen machen,  so viel Zeit in meinem Projekt verbringen und so viel sehen von diesem Land. Doch nicht immer ist alles so einfach und schön, wie es manchmal scheint. Da … Mehr Heimwehmomente

Reisen- ein Privileg

Hallo meine Lieben, mein letzter Blogeintrag ist tatsächlich schon lange her, doch bei mir war in den letzten Wochen viel los. Wie ihr vielleicht festgestellt habt sind meine Blogbeiträge immer Themenbezogen und befassen sich mit Thematiken, die mich hier beschäftigen oder mit denen ich konfrontiert werde. Ich möchte hier nicht erzählen wo ich gerade mal … Mehr Reisen- ein Privileg

„Fröhliche Weihnacht überall!“

Als Kind war für mich in der Adventszeit, neben Plätzchen backen und Punsch trinken, das Schönste, jeden Tag aufs Neue aus Mamas selbstgemachten Päckchenadventslkalender eine kleine Überraschung auspacken zu dürfen. Ich habe es geliebt! Das Bild der Schnur, mit den viel Päckchen über unserem Sofa, werde ich nie vergessen. Genau dieses Gefühl von vorfreudiger Spannung … Mehr „Fröhliche Weihnacht überall!“

Meine Geschichte über die unendliche Stadt

Jetzt bin ich schon zehn Wochen in Bolivien. Zeit, die mir am Anfang wie eine Ewigkeit vorkam, doch die letzten Wochen vergingen wie im Flug. Viele neue Eindrücke, eine neue Sprache, einen Arbeitsalltag, einen eigenen Haushalt und Anfang November mein erster Urlaub. Am Freitagabend ging es mit dem Bus und vier weiteren Freiwilligen (Jula, Emily, … Mehr Meine Geschichte über die unendliche Stadt

„Das Glück ist das einzige, was sich verdoppelt, wenn man es teilt.“ (Albert Schweitzer)

Hallo ihr Lieben, 7.20 Uhr: mein Wecker klingelt und wie jeden Morgen drücke ich verschlafen auf „Schlummern“, doch nach dem Zweiten Mal kann ich mich überwinden aufzustehen. „Raus aus dem warmen Bett und ab unter die Dusche“, heißt es dann. Der Unterschied zwischen Bett- und Raumwärme ist hier extrem, da es nachts immer auf ca. … Mehr „Das Glück ist das einzige, was sich verdoppelt, wenn man es teilt.“ (Albert Schweitzer)